Spiel der Herzen

Was für ein Highlight kurz vor Jahresende: 5.300 Pantherfans und rund 6.000 rote Blinkherzen sorgten am vergangenen Sonntag für eine unvergessliche Atmosphäre im Curt-Frenzel-Stadion. Die Augsburger Panther widmeten wie bereits im Jahr 2013 ihr letztes Heimspiel vor Weihnachten dem Bunten Kreis. Vor dem Spiel und auch in den Drittelpausen wurden rote Blinkherzen gegen eine Spende abgegeben. Die Herzen wurden gesponsert von den Lechwerken (LEW), so dass der gesamte Erlös in Höhe von 14.500 Euro direkt den Familien des Bunten Kreises mit chronisch-, krebs- und schwerstkranken Kindern aus der Region zugute kommt.

 

Verkauft wurden die Herzen von Auszubildenden der Lechwerke und Kindern des Bunten Kreises. Ob Kinder oder Azubis, alle waren mit Herz dabei und haben damit ihren Teil zu der unglaublichen Spendensumme beigetragen. Und selbstverständlich durfte nach getaner Arbeit dann auch das tolle Spiel der Augsburger Panther gegen die Adler Mannheim angeschaut und ein Sieg gefeiert werden.

 

Ein besonders schöner Moment für die kleinen Verkäufer war sicherlich die Begegnung mit der Mannschaft am Ende des Spiels auf dem Eis. Hautnah waren sie dabei als der Spendenscheck an den Bunten Kreis und auch die eigens für das Spiel der Herzen angefertigten Spielertrikots an drei glückliche Gewinner übergeben wurden.

 

„Die Panther und ihre Fans stürmten gemeinsam mit unseren Auszubildenden erfolgreich für den guten Zweck“, sagte LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann. „Das Spiel der Herzen ist einfach eine perfekte Verbindung von drei langjährigen Partnern: den Augsburger Panthern, dem Bunten Kreis und den Lechwerken.“