Lauf der Herzen

Laufen, Spaß haben und Gutes tun – das war das Motto des ersten "Laufs der Herzen", der am Sonntag, 10. Juli 2016 rund um den  Ziegelhof, das Therapiezentrum  des Bunten Kreises in Stadtbergen, stattgefunden hat. Trotz großer Hitze haben sich rund 250 Läuferinnen und Läufer nicht davon abhalten lassen, ihre Runden zu drehen. So viel Einsatz wurde belohnt: Am Ende des Tages wurden 19.000 Euro für das Schwäbische Kinderkrebszentrum erlaufen.

Die Idee hinter dem Lauf war einfach: Alle Teilnehmer suchten sich im Vorfeld Sponsoren, die ihnen dann für jede gelaufene Runde einen bestimmten Betrag zusicherten. Am Start waren Familien und Kinder, deren Rundenspende von fünf bis 50 Euro reichte, aber auch Firmen, die ihre Mitarbeiter mit 100 Euro pro Runde ins Rennen schickten. Das Ziel war jedoch für alle gleich – möglichst viele Runden zu laufen, um einen hohen Spendenbetrag für den Bunten Kreis zu erzielen.

Horst Erhardt, Geschäftsleiter der Stiftung Bunter Kreis, betont: „Unser Lauf hat sich durch ein fantastisches Miteinander ausgezeichnet. Egal ob Rollstuhlfahrer , Kind mit Therapietier, fitte Läufer oder Spaziergänger – alle sind gemeinsam gelaufen, haben Rücksicht aufeinander genommen und sich auch unterstützt.“

Großes Herz zeigten auch die vielen ehrenamtlichen Helfer. Sie ermöglichten mit ihrem Engagement nicht nur, dass die Anmeldung, der Lauf und danach auch die Abrechnung reibungslos funktionierten. Die ca. 120 Helfer versorgten die Gäste mit Essen und Getränken und boten den Kindern ein attraktives Kinderprogramm mit basteln, Bewegungsspielen und einem Fühlquiz. Musikalisch unterhielt die Band „Haubentaucher“ die Besucher. Klar, dass der ein oder andere Läufer bei diesem Programm auch mal einen Zwischenstopp einlegte, aber das war ja auch erlaubt.

Unser erster Fotowettbewerb: Die Region zeigt Herz!

Unser erster „Zeig Herz“-Fotowettbewerb ist vorbei. Vielen Dank für eure zahlreichen kreativen Fotos, die uns sehr berührt haben. Auch die glückliche Gewinnerin steht mittlerweile fest: Unsere Glücksfee hat unter allen Einsendungen das Foto von Merle gezogen. Wir wünschen ihr und ihrer Familie am Sonntag viel Spaß auf Bob's Terrasse beim Spiel der Herzen.

Alle weiteren Fotos könnt ihr unten in unserer Bildergalerie bewundern. Nochmals herzlichen Dank an alle, die mitgemacht und Herz gezeigt haben!


Spiel der Herzen

Was für ein Highlight kurz vor Jahresende: 5.300 Pantherfans und rund 6.000 rote Blinkherzen sorgten am vergangenen Sonntag für eine unvergessliche Atmosphäre im Curt-Frenzel-Stadion. Die Augsburger Panther widmeten wie bereits im Jahr 2013 ihr letztes Heimspiel vor Weihnachten dem Bunten Kreis. Vor dem Spiel und auch in den Drittelpausen wurden rote Blinkherzen gegen eine Spende abgegeben. Die Herzen wurden gesponsert von den Lechwerken (LEW), so dass der gesamte Erlös in Höhe von 14.500 Euro direkt den Familien des Bunten Kreises mit chronisch-, krebs- und schwerstkranken Kindern aus der Region zugute kommt.

 

Verkauft wurden die Herzen von Auszubildenden der Lechwerke und Kindern des Bunten Kreises. Ob Kinder oder Azubis, alle waren mit Herz dabei und haben damit ihren Teil zu der unglaublichen Spendensumme beigetragen. Und selbstverständlich durfte nach getaner Arbeit dann auch das tolle Spiel der Augsburger Panther gegen die Adler Mannheim angeschaut und ein Sieg gefeiert werden.

 

Ein besonders schöner Moment für die kleinen Verkäufer war sicherlich die Begegnung mit der Mannschaft am Ende des Spiels auf dem Eis. Hautnah waren sie dabei als der Spendenscheck an den Bunten Kreis und auch die eigens für das Spiel der Herzen angefertigten Spielertrikots an drei glückliche Gewinner übergeben wurden.

 

„Die Panther und ihre Fans stürmten gemeinsam mit unseren Auszubildenden erfolgreich für den guten Zweck“, sagte LEW-Vorstandsmitglied Norbert Schürmann. „Das Spiel der Herzen ist einfach eine perfekte Verbindung von drei langjährigen Partnern: den Augsburger Panthern, dem Bunten Kreis und den Lechwerken.“

Konzert der Herzen

Das Deutsche Ärzteorchester widmet seinen großen Galaabend am Samstag, 20. Februar in der Kongresshalle im Kongress am Park dem Bunten Kreis. Der Abend steht musikalisch ganz im Zeichen von Liebe, Lust und Drama. Gesanglich wird das Orchester begleitet durch die Sopranistin Sophia Brommer, den Tenor Ji-Woon Kim und den philharmonischen Chor Augsburg.

Sophia Brommer, vielfach preisgekrönt, unter anderem mit dem 3. Preis beim ARD-Musikwettbewerb 2012. Nach glanzvollen Jahren am Augsburger Opernhaus ist sie mittlerweile auf vielen großen Bühnen im In- und Ausland zu hören.

Der Tenor Ji-Woon Kim des Augsburger Opernhauses hat bereits eine Vielzahl an berühmten romantischen Opernrollen gesungen. Derzeit gefeiert u.a. als Hoffmann in „Hoffmanns Erzählungen“ und McDuff in „Macbeth“.

Der Philharmonische Chor Augsburg ist mit Abstand der älteste Konzertchor Augsburgs. Der Chor bestreitet regelmäßige Auftritte im Augsburger Opernhaus, dem Bayerischen Rundfunk sowie gemeinsam mit den Augsburger Philharmonikern. Geleitet und einstudiert wird der Chor vom langjährigen Leiter Wolfgang Reß.

Als ganz besondere Gäste treten am Konzertabend einige Puppen der Augsburger Puppenkiste auf. Sie schwingen ihre Tanzbeine zu den Klängen des Deutschen Ärzteorchesters.

Wir freuen uns auf einen ganz besonderen Abend und hoffen sehr, Sie sind auch mit dabei.

Bedanken möchten wir uns heute schon beim Deutschen Ärzteorchester und allen Mitwirkenden für ihr Engagement und ihre Unterstützung.

Vielen Dank, dass wieder einmal Herz für unsere Kinder und Familien gezeigt wird.

Karten gibt es beim AZ Kartenservice oder direkt hier:

Auszug aus dem Programm:

Peter Tschaikowsky (1840-1893)

Romeo und Julia

Maurice Ravel (1875-1937)

Bolero

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1792)

„Ach, ich liebte“ aus der Entführung aus dem Serail

Giacomo Puccini (1858-1924)

„Recondita Armonia“ aus Tosca

“Si mi chiamano” aus La Bohème

Guiseppe Verdi (1813-1901)

„Zigeunerchor“ aus Il Trovatore

„Gefangenenchor“ aus Nabucco

Friedrich Smetana (1824-1894)

„Chor der Landleute“ aus Die verkaufte Braut

Franz Lehár (1870-1984)

„Dein ist mein ganzes Herz“

„Wer hat die Liebe uns ins Herz gesenkt?“ aus Land des Lächelns

Klaus Badelt (geb. 1964)

„Drink up, me Hearties“ aus Fluch der Karibik

(Änderungen vorbehalten)

Biene mit Herz – Honig zugunsten des Bunten Kreises

seit April dieses Jahres leben bis zu 600.000 Honigbienen in 10 Bienenstöcken auf dem grünen Hoteldach des Steigenberger Hotels Drei Mohren im Herzen Augsburgs. Das Hotel leistet damit einen kleinen Beitrag zum lokalen Umweltschutz und ermöglicht jedem Honig-Fan direkt im Hotel das süße Naturprodukt zu erwerben.

Für den Bunten Kreis hat die Hotelleitung eine ganz besondere Idee entwickelt: eine Bienenpatenschaft. Jeder Bienenpate bekommt ein 75 g Glas Honig geschenkt und einen kleinen Patenbrief. Die Patenschaft kostet einmalig 10.- Euro. Wir freuen uns sehr, dass neben der Stiftung Bienenwald die Hälfte dieses Geldes unseren Familien mit chronisch-, krebs- und schwerstkranken Kindern zugute kommt.

Gemüse schmeckt auch ohne Ketchup – kochen mit Andi Schweiger

Für ein Teil der Kinder des Bunten Kreises war es ein ganz besonderer Nachmittag: der Sternekoch Andi Schweiger war zu Gast in unserem Therapiezentrum Ziegelhof. Angesagt war ein großes Grillfest. 

Gemeinsam mit Andi wurde allerlei Gemüse geschnippelt, Fleisch geschnitten, Lachs geputzt und Kräuterquark zubereitet. Im Vordergrund stand vor allem eine gesunde und ausgewogene Ernährung. Andi hat den Kindern viel zum Einsatz von frischen Kräutern erzählt und damit deutlich gemacht, dass eine gute Würze nicht ausschließlich durch Fertiggrillsoßen erzeugt werden kann. 

Mit Feuereifer ging es dann ans eigentliche Grillen. Gewissenhaft wurde Gemüse, Fisch und Fleisch gewendet. Zusammen mit den Eltern wurden die selbst zubereiteten Speisen gekostet und gegessen. Zum Schluss waren sich alle einig: es hat einfach super lecker geschmeckt und wenn beim nächsten Mal zu Hause gegrillt wird, wird wieder Gemüse mit dabei sein. 

Zu verdanken haben wir diesen tollen Nachmittag der Firma Hotelwäsche Erwin Müller, die schon seit einigen Jahren immer wieder solche unvergesslichen Veranstaltungen für unsere Kinder organisieren und finanzieren.

Ein weiterer Dank geht natürlich an Andi Schweiger, der bereits zum zweiten Mal mit unseren Kindern gekocht hat. Es ist für uns immer wieder schön zu sehen, welche Motivation und welche Kraft unsere Kinder und Familien aus solch einer Veranstaltung mitnehmen. Andi, nochmals lieben Dank für dein Kommen und wir freuen uns schon auf deinen nächsten Besuch!

Spiel der Herzen 2014 mit dem FCA

Es waren unzählige Ehrenamtlichen und Fans des FC Augsburg schon Stunden vor Spielbeginn damit beschäftigt, die Sitzplätze mit roten Herzen zu bestücken. Zum Einlauf der Mannschaften war es dann soweit: die Fans des FC Augsburg und auch die Gäste aus Borussia Mönchengladbach zeigten Herz. Es war ein unglaublich emotionaler Moment als unsere Kinder an der Hand der Spieler das Stadion betraten und fast 30.000 Menschen ein rotes Herz in die Höhe hielten.

Neben den Papierherzen konnten die Besucher ein rotes Herz-Sitzkissen zugunsten des Bunten Kreises erwerben. Wir haben uns über eine Weihnachtsspende von 19.370.- Euro sehr gefreut. Zu Verdanken haben wir diese Aktion dem FC Augsburg, der Lechwerke AG und dem Brauhaus Riegele.

Spiel der Herzen 2013 mit den Augsburger Panther

Einmal das Panther Stadion durch tausende, rote Blinkherzen erstrahlen lassen – das war das Ziel des ersten Spiels der Herzen. Und das Ziel wurde erreicht. Es war ein unglaublich emotionaler Moment als die Pantherspieler auf das Eis kamen und das gesamte Stadion ein einziges rotes Lichtermeer war.

Dank unserer Kinder und den Auszubildenden der Lechwerke AG konnten über 6.000 Herzen an die Fans gegen eine Spende abgegeben werden. Der Gesamterlös von fast 20.000.- Euro war ein tolles Weihnachtsgeschenk für den Bunten Kreis. Ein herzliches Dankeschön geht an die Lechwerke AG, die diese Aktion komplett finanziert hat und die Augsburger Panther, die uns das letzte Heimspiel vor Weihnachten gewidmet haben.